Backen,  Rezepte,  Vegan,  Vegetarisch

Leckere Muffins ohne Zucker: Kokos-Muffins

6+

Die schönen Frühlingstage sind nun schon seit einigen Tagen vorbei und laut Wetterberichten regnet es noch eine weitere Woche. Also dachte ich mir, bring ich den Sommer in die Küche! So habe ich kurzer Hand leckere Kokos-Muffins gebacken die ohne Zucker auskommen.

Gesüsst habe ich die Muffins mit Datteln. Wenn du lieber Zucker benutzen möchtest kannst du das natürlich auch. Hätte ich Kokosblütenzucker da gehabt, hätte ich den wohl verwendet.

Ganz fix ist dieses Rezept am Mittwochabend entstanden, als alle im Haus schliefen. Denn dann habe ich nämlich die Zeit kreativ zu werden. So genieße ich tagsüber die Zeit mit den Kindern und erledige alles weitere, wenn sie friedlich schlummern.

Seit längerem hab ich nun auch schon Kokosmehl im Küchenschrank stehen, das nur darauf wartete benutzt zu werden. Kokosmehl ist sehr gesund. Es ist reich an Proteinen und Ballaststoffen. Kokosnussmehl ist für dieses Rezept aber nicht zwingend erforderlich. Du kannst es durch ein x-beliebiges Mehl ersetzen. Backen solltest du deine Muffins dann etwas länger, da Kokosmehl sehr viel Feuchtigkeit bindet.

Kokosmilch habe ich auch immer im Haus. Denn des öfteren gibt es bei uns Gemüsecurrys und dazu passt nun mal Kokosnussmilch.

Die Muffins kommen auch ohne tierische Produkte aus. Da wir uns seit einer Weile ja nun schon vegetarisch ernähren, bin ich immer wieder froh wenn ich neue vegane Rezepte finde die der ganzen Familie schmecken.

Kokos-Muffins ohne Zucker

Wer Kokosnuss mag, mag auch diese Muffins!
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Muffins, ohne Zucker, Süsses
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 250 gr Mehl Ich nutze halb Weißmehl und halb Vollkornmehl
  • 50 gr Kokosnussmehl Kann auch ersetzt werden durch ein Mehl deiner Wahl
  • 8 EL Kokosnussraspel
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 5-6 Datteln entkernt

Anleitungen
 

  • Schütte die Kokosnussmilch in eine Rührschüssel und gebe die Datteln hinzu.
  • Pürriere nun die Datteln mit der Kokosnussmilch mit Hilfe eines Pürrierstabs.
  • Gebe nun den Rest der Zutaten hinzu und vermische sie gut.
  • Befülle nun die Muffinförmchen mit dem Teig und backe sie im vorgeheitzten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten goldbraun.
Keyword Kokosnuss, ohne Zucker

Ich selbst, liebe ja Muffins in allen Variationen. Sie sind total praktisch, perfekt portioniert. Und man kann sie super abwandeln durch verschiedene Toppings und Zutaten.

Diese Kokos-Muffins kann ich mir auch super vorstellen mit einer Schokoglasur oder Schokodrops.

Wenn dir dieses Rezept gefällt und du es nach gebacken hasst, dann hinterlasse mir doch bitte ein Kommentar mit deiner Bewertung.

Viel Spass beim Backen!

Hier findest du die Küchenhelfer, die ich für dieses Rezept benötigt habe. Es handelt sich dabei um Links zu Amazon. Kaufst du über meinen Link, bekomme ich eine kleine Provision und kann diese nutzen, um neue Rezepte und Bastelideen zu testen. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

6+

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.