Apfel-Muffins
Backen,  Rezepte,  Vegetarisch

Rezept: Apfel-Muffins für jedermann

3+

Heute habe ich wieder ein Rezept für dich! Diese Apfel-Muffins muss ich, wie das Bananenbrot, regelmäßig backen. Wir essen sie alle sehr gerne. Wie ich finde, eine super alternative zu Brot am Frühstückstisch oder als gesunder Snack zwischendurch.

Auch dieses Rezept ist super abwandelbar. Anstatt der Äpfel kannst du zum Beispiel Blaubeeren oder Schokostücken in den Teig geben.

Ich backe dieses Rezept ohne Zucker, nur mit einem Spritzer Dattelsirup.

Wir versuchen so viel wie möglich auf herkömmlichen Zucker zu verzichten. Wenn ich etwas süße, nutze ich meistens Dattelsirup oder Kokosblütenzucker.

Angefangen damit haben wir ab dem Beikoststart unserer Großen. Für sie gab es das erste Lebensjahr nichts Süßes. So möchten wir das auch handhaben für den Beikoststart unserer zweiten Tochter. Das heißt aber nicht, dass wir niemals Zucker essen. Wir versuchen alles in Maßen zu halten und uns bewusst zu ernähren. Auch meine Tochter bekommt ab und an einen Lolli oder sonstigen Süßkram. In meinen Rezepten findet ihr auch immer eine Mengenangabe für Zucker.


Rezept : für ca. 12 Muffins

Zubereitungszeit : 15 Minuten

Backzeit : +/- 20 Minuten

…………………………………………………………………….

Zutaten:
  • 2 Äpfel
  • 250 gr Mehl (Ich nehme immer halb Vollkorn und halb Weißmehl)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml geschmacksneutrales Öl
  • 125ml Milch/Pflanzendrink
  • 1 Ei
  • 50gr Zucker

optional: Zimt / Vanillezucker/ Rosinen

Ich lasse den Zucker immer weg und geben einen Esslöffel Dattelsirup hinzu.

Anstelle der Äpfel könnt ihr auch wie oben erwähnt Blaubeeren unter mischen oder Schokostückchen.

…………………………………………………………………….

Zubereitung:
  • Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Das Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in eine Rührschüssel geben und gut vermengen.
  • Das Öl, die Milch und das Ei hinzugeben und alles gut verrühren.
  • Die Apfelstücke untermischen.
  • Nun den Teig in die Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei Ober/Unter-Hitze rund 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

3+

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.